Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘aus der realen Welt’ Category

Der Pfingstochse ist Bestandteil eines heute nur noch vereinzelt gepflegten Brauchtums zum Pfingstsonntag. Das Vieh wird an diesem Tag das erste Mal auf die Weide getrieben und dabei in einer Prozession durch den Ort geführt. Das kräftigste Tier wird mit Blumen, Stroh und Bändern geschmückt und führt als Pfingstochse die Herde an (daher auch die Redensart „geschmückt wie ein Pfingstochse“). Bis ins 19. Jahrhundert gab es auch den Brauch, den Pfingstochsen für das anschließende Pfingstessen zu schlachten, möglicherweise geht dieser Brauch noch auf die Darbringung von Tieropfern zurück.

Im scherzhaften Sinn bezeichnet der Pfingstochse im altbayerischen und österreichischen Raum auch denjenigen, welcher am Pfingstsonntag am längsten schläft. In manchen Orten wird der „Pfingstochse“ auch auf einer Schubkarre durch den Ort gefahren, um allen zu zeigen, wer der Langschläfer ist.

 

Advertisements

Read Full Post »

Das ja mal eine Klasse Idee.

Read Full Post »

Bitte Verteilen..Es fehlen noch 40.000 Unterschriften.

https://weact.campact.de/petitions/kampf-um-die-altersversorgung-fur-eine-solidarisch-finanzierte-gesetzliche-rente-1

Read Full Post »

Bitte diese Petition unterstützen und an Freunde und Bekannte weiterleiten.

https://weact.campact.de/petitions/kampf-um-die-altersversorgung-fur-eine-solidarisch-finanzierte-gesetzliche-rente-1

Stoppen Sie die Privatisierung der Altersvorsorge! Hören Sie auf, die Menschen zu zwingen, zusätzliche Beiträge zur Altersvorsorge der vorrangig gewinnorientierten Versicherungswirtschaft anzuvertrauen. Stabilisieren Sie die gesetzliche Rente! Heben Sie endlich die Beitragsbemessungsgrenzen deutlich an, erweitern Sie den Versichertenkreis und lassen Sie die staatliche Altersversorgung ohne Eigenbeiträge für Politiker und andere Berufsgruppen schnellstens auslaufen.
Sorgen Sie wieder für eine paritätische und solidarische Finanzierung der Rente, ziehen Sie alle Einkommen zur Finanzierung heran und erwirken Sie einen Bundeszuschuss, der die Rentenleistungen wirklich abdeckt, die nicht auf Beitragszahlungen beruhen!

Warum ist das wichtig?

Wir brauchen einen SOLIDARISCHEN GENERATIONENVERTRAG der ALLEN Menschen einen Lebensabend in Würde absichert und Altersarmut oder die Sorge davor sicher verhindert und an dem sich ALLE Einkommen zu gleichen und fairen Anteilen beteiligen.
Denn die Versorgung der Menschen im Alter kann nicht allein die Aufgabe einer immer kleiner und tendenziell ärmer werdenden Gruppe von Beitragszahlern sein, sondern sie ist eine selbstverständliche Pflicht der GESAMTEN Gesellschaft!

Die Rentendebatte wird mit Halbwahrheiten geführt. Eine demografische Katastrophe wird heraufbeschworen, um die Beschäftigten zu verleiten, einseitig zusätzliche private Versicherungen abzuschließen.

Dadurch wird der heute arbeitenden Generation eine doppelte Leistung abverlangt: Sie finanzieren bereits das gesetzliche Renten-Umlagesystem und sollen jetzt noch zusätzliche Einzahlungen für ihre eigene Rente stemmen.

Diese Zusatzaufwendungen entziehen der gesetzlichen Rente Beiträge und verringern die Rentenauszahlungen im Alter. Zusätzlich schwächen sie die Binnennachfrage heute während für das Renteneintrittsalter unsinnige Forderungen aufgestellt werden, die später lediglich zu einer Rentenkürzung führen und dadurch weitere Altersarmut erzeugen, die dann eine weitere Schwächung der Inlandsnachfrage nach sich zieht.

Gefördert werden diese unverantwortlichen Kampagnen von den Versicherungskonzernen, die mit den Zusatzversicherungen Geld verdienen wollen, und von solchen Arbeitgebern, die sich aus ihrer Verantwortung zur paritätischen Finanzierung der Sozialkassen verabschieden wollen.

Das Prinzip, dass starke Schultern mehr tragen sollen, als Schwache, wird auch durch die Beitragsbemessungsgrenzen und andere „Befreiungsgründe“ ausgehöhlt, so dass letztlich nur die Schwächeren die gesellschaftliche Verpflichtung zur Versorgung der alten Menschen tragen müssen.

Dass es Berufsgruppen gibt, die keine Eigenleistung erbringen müssen, obwohl sie es sich leisten könnten, und die dennoch eine hohe Altersversorgung erwarten können, widerspricht sämtlichen Vorstellungen von Gerechtigkeit und Solidarität.

Es gibt keine „Demografische Katastrophe“! Es gibt eine vorübergehende demografische Entwicklung, die wir als Gesellschaft gemeinsam mühelos überwinden können, wenn wir das nur wollen.

Unser Problem ist ein wachsendes Defizit an Gerechtigkeit und Solidarität.

Wie die Unterschriften übergeben werden

Ich will die Unterschriften persönlich präsentieren und öffentlich für unsere Forderungen streiten und argumentieren. Bei Parteitagen und Wahlveranstaltungen, im direkten Gespräch und auf der Straße. Bei solchen Gelegenheiten würde ich mich freuen, wenn mich Menschen aus dem Unterstützerkreis begleiten.

Die ersten Montagsaktionen haben stattgefunden – ungefähr 1.000 Menschen haben sich seither der Kampagne angeschlossen. Den Aktionen in Ritterhude, Bonn und Berlin wird sich eine weitere Montagsaktion in Vechta anschließen – Es müsste aber in viel noch mehr Städten auf der Straße geworben werden, bis wir die Öffentlchkeit erreichen.
Die politische Aussagen der letzten Wochen zeigen, dass aus der Zivilgesellschaft ein viel stärkerer Druck erforderlich wäre, um eine gerechtere Rentenpolitik auf den Weg zu bringen. Wenn wir das für unsere Kinder noch erreichen wollen, dann müssen wir JETZT diesen Druck aufbauen.

Informieren: http://www.domeier-online.de
Verbreiten: https://weact.campact.de/p/rente-solidarisch-finanzieren
Mitmachen: Email an aktionen@domeier-online.de

Read Full Post »

Grübelrente

Read Full Post »

Sehr zum Nachdenken und vielleicht doch mal etwas dagegen Unternehmen? Der Film hat zwar Längen und ab und an etwas merkwürdigen Stil,aber der Inhalt ist richtig weiter gedacht.

Nehmt Euch mal die Zeit und schaut ihn an. Wer mag kann auch in fb mal meinen Eintrag zur Situation lesen!

https://www.facebook.com/groups/291172877955133/permalink/357738091298611/?comment_id=357861597952927&notif_id=1517005963609710&notif_t=group_comment&ref=notif

Read Full Post »

https://www.facebook.com/PolitikUndZeitgeschehen/?hc_ref=ARSU0I5yMjkmCz7CZ6zqsE-SdMxTd4qPYF3CuJ3DUXmlaEHWgKtlYwmWaYJbQUVzE3Y&fref=nf

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: